So arbeitet eine Funk-Alarmanlage:

Bei der Funk-Alarmanlage handelt es sich um eine Haus Alarmanlage, die kabellos und sicher funktioniert. Das Sicherheitssystem kann für den Innen- und für den Außenbereich und auch in Kombination verwendet werden. Verschiedene Sensoren werden dabei in und am Gebäude angebracht. Dazu zählen Bewegungs-, Öffnungs- und Rauchmelder. Sie erspähen Einbrecher und geben die Information umgehend per Funk an eine Leitstelle oder die Alarmzentrale weiter. Von der Alarmzentrale aus wird dann ebenfalls per Funk eine Außensirene oder Innensirene an der Alarmanlage betätigt. Wahlweise kann eine festgelegte Telefonnummer automatisch angerufen werden, etwa die eines Nachbarn oder einer Service- oder Notrufleitstelle.

Sie schlägt Einbrecher in die Flucht und warnt die Bewohner. Sie richtet die Aufmerksamkeit der Menschen in der Umgebung auf das bedrohte Objekt.

Haus Alarmanlagen von Daitem: Die Kabelverlegung entfällt komplett.

Modell: Alarmanlage Frankfurt Alle funkgesteuerte Anlagen von Daitem können ohne zusätzliche Verkabelung installiert werden. Die verbundenen Geräte können per Funk miteinander kommunizieren, dabei funktioniert die Energieversorgung über Batterien. Der Vorteil für den Kunden ist eindeutig: Es müssen keine Schlitze für die Verlegung der Kabel geklopft und anschließend wieder verputzt werden. Die Immobilie bleibt komplett unversehrt.

Haus Alarmanlagen ohne Kabel: Eine saubere und schnelle Installation

Die benötigten Module für den Funk-Alarm der Alarmanlage Frankfurt können innerhalb weniger Arbeitsstunden installiert werden. Kein Baustellenstress, keine Kabelverlegung. Alle Räume bleiben unbeschadet und sauber, und Sie werden sich sofort sicherer fühlen. Werden die Anlagen im gewerblichen Umfeld installiert, so kann dies während der regulären Öffnungs- oder Betriebszeiten stattfinden.

Erweiterbare und flexible DAITEM Anlagen sauber und schnell installiert

Der modulare Aufbau der Funk-Alarmanlagen ist besonders praktisch, denn dadurch bleiben sie erweiterbar und flexibel. So sind sie auch für Modernisierungen und Ausstattung bestehender Gebäude bestens geeignet. Wenn Sie umziehen, können Sie die Anlage problemlos mitnehmen.

Einfache Bedienung

Über die klare Sprachausgabe sind die Funk-Alarmanlagen sehr einfach bedienbar. Auch über Handsender, Bedienelemente mit Transponder und mit Tastatur können sie gesteuert werden. Natürlich ist auch eine App verfügbar.

Keine gefährliche Strahlung

Alarmsysteme von DAITEM senden keine gefährlichen und gesundheitsschädlichen Strahlungen aus. Die Sendeleistung der Anlagen liegt etwa 200 mal niedriger als die eines ganz normalen Mobiltelefons, daher kann eine gesundheitliche Belastung ausgeschlossen werden.

Sehr lange Lebensdauer der Batterien

Die durchschnittliche Lebensdauer der DAITEM Hochleistungsbatterien liegt bei etwa 5 Jahren. Ein akustisches Signal ertönt, sobald die Batterieleistung nachlässt.

Jederzeit zuverlässiger Schutz

Gleich zwei Funkfrequenzen sorgen für eine doppelte Sicherheit. Sowohl TwinBand als auch DynaBand sind patentiert. Wird eines der Funkbänder gestört, übernimmt das andere die Übertragung der Signale.

Wir beraten Sie gerne

Bei der Investition in eine neue Funk-Alarmanlage im und am Haus ist eine kompetente und individuelle Beratung sehr wichtig. Wir bieten Ihnen genau die maßgeschneiderte Sicherheit, die Sie benötigen und wünschen. Ihre neue Anlage entwerfen wir mit Ihnen gemeinsam.

Hohe zertifizierte Qualität

Alle Anlagen von DAITEM unterliegen strengen Zertifizierungsrichtlinien und sind streng geprüft. Höchste Qualitätsstandards sind so gesichert. Mehr dazu können Sie unter VdS Informationen erfahren. DAITEM ist eine Marke des Herstellers ATRAL, des europaweit führenden Herstellers von Funk-Alarmanlagen.

Die Bestandteile einer Funk-Alarmanlage

Höchste Bereitschaft in der Funk-Alarmzentrale

Funk-Alarmzentrale von DAITEM

Bei der Funk-Alarmanlage fungiert die Funk-Alarmzentrale wie das Gehirn des Systems. Sie sammelt Daten, wertet sie aus und leitet Aktionen ein. So gibt sie empfangene Impulse aus dem Einbruchmelder zum Beispiel an die Funk-Außensirene oder ein Wachunternehmen weiter. Dabei arbeitet die Alarmzentrale mit Sprachbefehlen, die von einer weiblichen Stimme gesprochen werden. So bleibt der Kunde immer informiert über die Aktivitäten der Alarmanlage und darüber, ob sie aktiv oder inaktiv ist. Sind Außentüren oder Fenster geöffnet, kann die Anlage nicht eingeschaltet werden. Beim Einschaltversuch weist die Alarmstimme darauf hin und bittet darum, dass Sie vor dem Verlassen des Hauses Fenster und Türen schließen.

Verschiedene Funk-Kontaktmelder von DAITEM

Zur Funk-Alarmanlage gehören auch die Funk-Kontaktmelder. Sie überwachen Fenster und Türen und können sowohl erkennen als auch melden, wenn eine Tür oder ein Fenster von Unbefugten geöffnet werden. Und um auf Nummer sicher zu gehen sollten alle Fenster und Türen mit Sensoren versehen werden. Deswegen kostet eine wirklich gute Sicherheitslösung auch dementsprechend viel Geld, da es sich meistens um relativ viele Sensoren handeln muss. Ganz wichtig auch, die Sensoren müssen höchste Zuverlässigkeit und Qualität aufweisen damit die Alarmanlage das Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten kann.

Der Funk-Infrarot-Bewegungsmelder für den Innenraum

Mit und ohne Kamera registrieren die Funk-Infrarot-Bewegungsmelder für den Innenraum jeden Eindringling. Sie erkennen, wenn ihre Infrarotstrahlen durch Bewegung durchbrochen werden und melden dies an die Alarmzentrale. Für Haushalte mit Haustieren sind spezielle Melder mit Tier-Immunfunktion erhältlich. Sie ignorieren Kleintiere wie Katzen und Hunde und vermeiden so das Auslösen von Fehlalarmen.

Der Funk-Infrarot-Bewegungsmelder für den Außenbereich

Auch im Außenbereich spürt der Funk-Infrarot-Bewegungsmelder unerwünschte Personen oder Bewegungen. Vorwiegend wird er auf Terrassen und im Eingangsbereich eingesetzt. Ausgeblendet werden herabfallende Äste und Blätter sowie kleine Tiere. Fehlalarme sind zuverlässig ausgeschlossen.

Der Funk-Rauch-Wärmemelder

Eine Kombination aus Rauch- und Wärmewarnmelder spürt gefährlichen Brandrauch auf, ebenso wie den spontanten Anstieg der Temperatur. Über verschiedene Etagen kommunizieren die Geräte miteinander. Im Brandfall wird ein gemeinsamer Alarm ausgelöst.

Der praktische Funk-Handsender

Sehr einfach und bequem lässt sich die Funk-Alarmanlage über den Funk-Handsender steuern und ein- und ausschlaten. Auch bei ausgeschalteter Alarmanlage kann mit dem Funk-Handsender jederzeit ein Notfall gemeldet werden. Die Handsender sind mit zwei oder mit vier Tasten erhältlich.

Der sichere Handsfree Tag

Mit dem Handsfree Tag können Sie das D22 Funk-Alarmsystem ohne Berührung scharf schalten und unscharf schalten. Die diskrete Anwendung erleichtert Ihr Leben. Er übernimmt für Sie das Scharf- und Unscharfschalten der Anlage, wenn Sie nach Hause kommen oder die Wohnung verlassen.

Das Funk-Notruf-Medaillon

Es ist mit der Funk-Alarmanlage verbunden und sendet einen Notruf auf Knopfdruck. Selbst dann, wenn die Funk-Alarmanlage ausgeschaltet ist.

Die Funk-Code-Einrichtung

Einfache und komfortable Bedienung der Funk-Alarmanlage mit der Funk-Code-Einrichtung plus Transponderfunktion und Bewegungsmelder.

Die Funk-Außensirene

Sie meldet Gefahren und Notfälle sowohl akustisch als auch optisch. Potenzielle Einbrecher werden abgeschreckt. Eindringlinge können durch Voralarme mit Sprachansage und Hundegebell vertrieben werden. Der zusätzliche Hauptalarm besteht aus einem durchdringenden Signalton.

Der Funk-Außenbewegungsmelder inklusive Orientierungslicht und Kamera

Dank zwei verschiedener Detektionsebene wird der Alarm im Außenbereich zuverlässig ausgelöst. Drahtlose Technologie, die Personen detektiert und sofortigen Alarm auslöst. Schnelle, schmutzfreie und kabellose Installation.

Das Funk-Übertragungsgerät

Per Funk-Telefonwahlgerät erfolgt eine Alarmierung über das Telefonnetz. Bei Gefahren oder Notfällen wird eine Kontaktperson oder ein Wachunternehmen angerufen. Besonders geeignet für Boote und Ferienhäuser. Die optimale drahtlose Absicherung von Grundstücken. Auch als GSM-Variante erhältlich.